Sieben-Gemüse-Ragout

Rezept für 4 Personen

 

300 gr. Karotten

250 gr. Kohlrabi

¼ Weißkohl

2 Zwiebeln

500 gr. Tomaten

2 Zucchini

1 Aubergine

2 rote Chilischoten

1 Bund Koriander

1 Döschen Safranfäden (0,2 gr.)

2 TL Ras-el-hanout

Salz, gemahlener Pfeffer

2 EL Butter oder 4 EL Olivenöl

 

Karotten und Kohlrabi schälen, Die Karotten in 2 – 3 cm lange Stücke schneiden, die Rübchen vierteln oder achteln – kommt auf die Größe an. Kohl putzen und in 1 cm breite Streifen schneiden.

Zwiebeln schälen und ebenfalls in Streifen schneiden.

Aus den Tomaten die Stielansätze herausschneiden. Tomaten mit kochend heißem Wasser übergießen,

kurz ziehen lassen, abschrecken, häuten und vierteln.

Zucchini und Aubergine waschen, putzen und in 2 cm Würfel schneiden.

Chilischoten waschen und die Stiele abschneiden. Chilis in Ringe schneiden.

Und wer nicht so gerne scharf isst, pult vorher die Kerne mit der Messerspitze raus.

Den Koriander waschen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen und hacken.

Safran in 1/8 l lauwarmem Wasser anrühren.

Karotten, Kohlrabi und Kohl mit Chilis, Koriander und Safranwasser in einem Topf mischen, Ras-el-hanout, Salz und Pfeffer dazu. Butter in Stücken oder Öl in den Topf geben.

Alles erhitzen, Deckel drauf und das Gemüse bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen. Übriges Gemüse dazu, durchrühren und etwa weitere 5 – 10 Minuten garen, bis das ganze Gemüse bissfest ist. Probieren, fehlt noch Salz und Pfeffer ? Falls ja, nachwürzen.

Dann Couscous auf einer Platte anrichten, in der Mitte eine Mulde formen und das Gemüse hineinfüllen.