Mezze - Zucchini mit Chermoula

Mezze

Oder auch Mokadamat genannt, sind die Vorspeisen des arabischen Kulturraums. Alle Vorspeisen auf ein Büffet zu bringen wäre wahrscheinlich weltrekordverdächtig und bestimmt mindestens 100 m lang. Hier ein kleiner leckerer kulinarischer Auszug. Das Fladenbrot spielt die Hauptrolle und wird zum Dippen wie auch als Gabel zur Aufnahme der Köstlichkeiten verwendet. Traditionell wird mit den Händen gegessen und so übernimmt dann das Fladenbrot den Part des Bestecks.

 

Zucchini mit Chermoula

 

Rezept für 4 Personen

 

1 Bund Blattpetersilie

1 Bund Koriander

1 Rote Zwiebel

4 Knoblauchzehen

1 EL Paprika edelsüß

1 EL Paprika rosenscharf

½ EL Kreuzkümmel gemahlen

1 TL Ras-el-hanout

(Gewürzmischung mit je 1 TL Nelke, Ingwer, Kardamom, Muskatblüte, Muskatnuss, Schwarzer Pfeffer, Zimt, Piment, Kurkuma, Paprika. Alles gemahlen)

Salz

2 EL Zitronensaft

4 EL Olivenöl

600 gr. Zucchini

 

Die Kräuter waschen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.

Zwiebel und Knoblauch schälen und in sehr kleine Würfel schneiden.

Kräuter, Zwiebel und Knoblauch mit allen Gewürzen, Zitronensaft und Olivenöl gründlich zur  Chermoula-Soße verrühren.

Zucchini waschen und die Enden abschneiden.

Zucchini der Länge nach in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden.

Zucchini mit der Soße mischen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Zucchini leicht überlappend auf das Backblech legen.

In der Ofenmitte etwa 30 bis 40 Minuten backen bis sie bissfest sind.

Die Zucchini schmecken heiß und kalt.