Mezze - Gurkenjoghurt mit Rosinen

Mezze

Oder auch Mokadamat genannt, sind die Vorspeisen des arabischen Kulturraums. Alle Vorspeisen auf ein Büffet zu bringen wäre wahrscheinlich weltrekordverdächtig und bestimmt mindestens 100 m lang. Hier ein kleiner leckerer kulinarischer Auszug. Das Fladenbrot spielt die Hauptrolle und wird zum Dippen wie auch als Gabel zur Aufnahme der Köstlichkeiten verwendet. Traditionell wird mit den Händen gegessen und so übernimmt dann das Fladenbrot den Part des Bestecks.

 

Gurkenjoghurt mit Rosinen

 

Rezept für 4 Personen

 

50 gr. Rosinen

50 gr. Walnusskerne

½ Bund frische Minze

1 Salatgurke

400 gr. Joghurt

Salz, gemahlener Pfeffer

 

Die Rosinen in einem Sieb unter heißem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen.

Die Walnußkerne sehr fein hacken.

Die Minze waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

Die Gurke schälen und der Länge nach durchschneiden.

Die Kerne mit einem Löffel rausschaben, die Gurke schön klein würfeln.

Den Joghurt in eine Schüssel füllen und mit Salz und Pfeffer verrühren.

Rosinen, Walnüsse, Minze und Gurke untermischen.

Joghurt für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann noch einmal durchrühren und mit einem Löffelchen probieren. Muss noch Salz und Pfeffer dran ?

Falls ja, nachwürzen und dann ab auf den Tisch damit.